0
7,99 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 Woche

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783596809790
Sprache: Deutsch
Umfang: 368 S.
Format (T/L/B): 2.7 x 19 x 12.5 cm
Lesealter: 8-99 J.
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Alexander Wolkows wunderbare Nachdichtung des amerikanischen Kinderbuchklassikers >Der Zauberer von Oz< erlebte mehr als hundertzehn Nachauflagen. Schließlich gab Wolkow dem Drängen seiner vielen begeisterten Lesern nach und schrieb eine Fortsetzung des bezaubernden Märchens, die bis zu seinem Tode fünf Bände umfasste. >Die sieben unterirdischen Könige< ist der dritte Band der >Zauberland<-Reihe. Die deutsche Erstausgabe erschien 1972. Elli, ihr Freund Fred und das Hündchen Totoschka werden bei einer Höhlenwanderung verschüttet und gelangen in das unterirdische Reich von König Bofaro und seinen sieben Söhnen. Dort nimmt man sie gefangen und sperrt sie ein, bis sie von ihren treuen Freunden befreit werden. Mit ausgewählten Bildern der Originalausgabe In ungekürzter Fassung

Autorenportrait

Alexander Wolkow (1891-1977) war ein russischer Lehrer, Übersetzer, Mathematikprofessor und Autor. Wolkow hatte sich neben Französisch und Deutsch auch die englische Sprache selbst beigebracht. Er schrieb Bücher für Kinder und Jugendliche. Bekannt wurde er mit seiner Nachdichtung von >Der Zauberer von Oz<, die 1939 als >Der Zauberer der Smaragdenstadt< in der damaligen Sowjetunion erschien. Das Buch wurde so ein großer Erfolg, dass Wolkow noch fünf Fortsetzungen schrieb. Diese waren frei erfunden.

Schlagzeile

'Ein klarer Fall von Weltliteratur.' Evelyn Finger, Die Zeit